Irgendwie sind sich alle einig: Die Arbeitswelt von morgen wird dank #Digitalisierung, #Disruption, #Industrie40 oder #NewWork radikal anders aussehen als heute. Neue Technologien und neue Formen der Zusammenarbeit werden Einzug halten, alte Berufsbilder werden wegfallen, neue werden entstehen – hoffentlich. Aber wie bitte sieht das in einzelnen Branchen und Berufsgruppen konkret aus? Wovon hängt es ab, dass Beschäftigte in der künftigen Arbeitswelt engagiert ihren Job tun werden? Und vor allem: Was können Organisationen schon heute tun, um in Zukunft leistungsfähig, dynamisch und erfolgreich zu sein? Ein Event der besonderen Art beleuchtete das Thema auf interaktive Weise.

WEITERLESEN

Vier Kompetenzen bilden eine wesentliche Grundlage für agiles Arbeiten. Sie werden nicht allein durch Qualifikationen wirksam, sondern sind von der inneren Haltung maßgeblich mitbestimmt. Jürgen Lehmann gibt einen Überblick dazu, was agiles Arbeiten ausmacht und lädt Sie ein, sich selbst zu reflektieren.

WEITERLESEN

Elfsights war dieses Jahr Sponsor der Agile Bodensee. Die Veranstaltung war für unser Team sehr interessant, wir haben viele interessant Gespräche geführt und Kontakte geknüpft. Wir haben viele gute Erfahrungen gesammelt und Eindrücke gewonnen, wie sich das Thema Agilität derzeit weiterentwickelt und was es für die Zukunft braucht, damit Unternehmen die Art von Agilität entwickeln können, das sie benötigen, um am Markt erfolgreich zu sein. Im Blog schildern wir unsere Eindrücke von der Agile Bodensee 2017.

WEITERLESEN

In den modernen Arbeitswelten kommt man mit klassischen Mitteln der Gesundheitsförderung wie Seminare und arbeitsplatzbezogene Unterweisungen nicht mehr weit. Damit Arbeitgeber auch in Zeiten der Digitalisierung ihre Fürsorgepflicht erfüllen und ihre MitarbeiterInnen im Umgang mit Belastungen unterstützen können, brauchen sie wirksame Ansätze und effiziente Tools, um Gesundheitsentwicklung nachhaltig im Unternehmen implementieren zu können.

WEITERLESEN

Change Projekte, die Unternehmen innovativer und agiler machen sollen, werden heute im Zuge der Digitalisierung als fast unverzichtbar erkannt. Flache Hierarchien agil und zugleich effizient zu praktizieren, kann herausfordernd sein: Nun ist jeder von der Basis bis zur Spitze gefragt, das Unternehmen zum Erfolg zu führen. Dies zieht andere Management-Prozesse nach sich, als CEOs und Führungskräfte bisher umgesetzt haben.

WEITERLESEN

Wie können Unternehmen Mitarbeiter gewinnen, binden und begeistern? Um diese Frage zu beantworten, hat Elfsights die Brick Session geschaffen.

WEITERLESEN

Jürgen Lehmann schreibt über die Chance und das Potenzial, sich als Führungskraft mit einem guten Ansatz zum Thema Wandel im eigenen Unternehmen (und darüber hinaus) zu profilieren.

WEITERLESEN

ELFsights bietet Beratung und eine innovative Toobox zur Stärkung und Weiterentwicklung der Arbeitgeber-Attraktivität. Hier finden Sie einen Überblick...

WEITERLESEN

Am 12. Dezember 2015 trafen sich beim Kongress "Das demokratische Unternehmen - Aufbruch in eine neu Humanisierung der Arbeitswelt?" hochkarätige Referenten und Zuhörer. Initiiert wurde der Kongress von Frau Prof. Dr. Isabell Welpe (TUM), Herrn Prof. Dr. Andreas Boes (ISF) sowie Herrn Thoma Sattelberger (ehemaliger Personalvorstand der Telekom). Für mich bot der Kongress eine inhaltsreiche und breite Diskussion zum Thema demokratische Unternehmensführung.

WEITERLESEN

Die GOALS-Strategie ist ein Konzept, durch das Organisationen neue Wertschöpfungspotentiale entfalten können. Der Fokus liegt hierbei auf dem gemeinsamen Entdecken und Ausgestalten von bisher unbekannten Möglichkeiten, die alle Akteure und Beteiligte in das Unternehmen einbringen. Dieser agile und vertrauensbildende Veränderungsansatz unterstützt Unternehmen dabei, Veränderungsprozesse schneller, flexibler und mit deutlich mehr Akzeptanz bei den Mitarbeitern zu gestalten.

WEITERLESEN


Get this feed  rssfeed logo

« Zurück12Weiter »